Selbsthilfetag 2009
Sonntag, 26. April 2009

- Parcours der Sinne -

Der Vorstand und Louise Spillner
Am 25.04.2009 war wieder der Wolfenbütteler Selbsthilfetag, 16 von 39 Selbsthilfegruppestellten sich der Öffentlichkeit vor und standen den besuchern Rede und Antwort.

weiter …
 
Jugend und Alkohol
Sonntag, 12. April 2009
Wolfenbütteler Schaufenster

Wolfenbüttel. Über die körperlichen Folgen von Alkoholkonsum bei Kindern und Jugendlichen informiert am Montag, 27. April, um 18 Uhr im Ratssaal des Wolfenbütteler Rathauses ein öffentlicher Vortrag imWolfenbütteler Ratssaal. Auf Einladung des Präventionsrats der Stadt spricht Herr Michael Wünning, Leiter der Zentralen Aufnahme des Städtischen Klinikum Wolfenbüttel, darüber, was Alkohol im Körper von Heranwachsenden anrichtet. Das Grußwort zum Vortrag wird Herr Thorsten Drahn, Dezernent für Jugend-Schuld- und Ordnungsverwaltung der Stadt Wolfenbüttel halten, der Eintritt ist frei.
weiter …
 
Wer zuschlägt
Freitag, 20. März 2009

Braunschweiger Zeitung

Wer zuschlägt hat meistens Alkohol getrunken

Kriminalstatistik der Polizei - Aufklärungsquote steigt weiter - jede neunte Straftat in der Stadt mittlerweile eine Körperverletzung

Die Zahl der Straftaten sinkt, die Aufklärungsquote der Polizei steigt. Braunschweig ist nach Deutung von Cordula Müller, Leiterin der Polizeiinspektion, im vergangenen Jahr ein weiteres Stück sicherer geworden.
weiter …
 
Koma-Saufen
Mittwoch, 4. Februar 2009

Braunschweiger Zeitung 

„Initiative gegen Koma-Saufen ist vorbildlich für das Land“

Polizei, Handel, Gastronomie und Stadt folgen der Einladung unserer Zeitung

Die Polizei meldete gestern schon wieder einen erschreckenden Fall: Alkohol dürfte dabei die Ursache für den Zusammenbruch eines 17-Jährigen in der Innenstadt gewesen sein. Der Jugendliche hatte auch Drogen genommen, litt unter massiven Wahnvorstellungen.

weiter …
 
Selbsthilfegruppen 2009
Dienstag, 3. Februar 2009
Wolfenbütteler Neujahrsempfang der Selbsthilfegruppen 2009

Frau Freywald von der kiss im Paritätischen Wolfenbüttel hatte zum 1. Wolfenbütteler Neujahresempfang der Selbsthilfegruppen geladen und ca 90 Personen der von ihr betreuten Selbsthilfegruppen waren gekommen.
Nach einigen einladenden Worten übergab Sie das Mikrophon an unseren Bürgermeister Thomas Pink der in seinen Worten allen Selbsthilfegruppen als eine Stütze der Gesellschaft seinen Dank aussprach und sich freute das wir im Historischen Saal des Rathauses zu Gast seien. Im Anschluss wurde das von den Gästen selbst gestaltete kalte Buffet eröffnet und auch in reichen maße genutzt. Es war eine gelungene Veranstaltung mit lustigen aber auch nachdenklichen Beiträgen einiger Gäste.
Ich würde mich freuen, wenn wir im nächsten Jahr wieder zu Gast sein dürften.
Reinhard Schoening
 
Modedroge Spice
Donnerstag, 22. Januar 2009
Braunschweiger Zeitung

Modedroge "Spice" ab heute verboten

Berlin. Jede Form von Herstellung, Handel und Besitz der vor allem von Jugendlichen genutzten Kräutermischung "Spice" ist ab heute untersagt. "Spice ist nicht harmlos, es musste schnell aus dem Verkehr gezogen werden", erklärte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) gestern.
Das bislang frei verkäufliche "Spice" enthält synthetische Hanf-Wirkstoffe, die nun dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt wurden. Diese wirkten vielfach stärker als das in der Cannabispflanze enthaltene THC, stellten Rechtsmediziner und das Bundeskriminalamt fest.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 31 - 36 von 90