Alkoholkrankheit

Eine Alkoholkrankheit oder -abhängigkeit, früher auch „Dipsomanie”, „Trunksucht”, „Alkoholsucht” oder „Alkoholismus” genannt, ist eine Abhängigkeit von der psychotropen Substanz Ethanol. Es handelt sich um eine progressive Krankheit, in deren Verlauf sich die Beschaffung und der Konsum von Alkohol zum lebensbestimmenden Inhalt entwickeln kann. Typische Symptome sind der Zwang zum Konsum, fortschreitender Kontrollverlust, Vernachlässigung früherer Interessen zugunsten des Trinkens, Leugnen des Suchtverhaltens, Entzugserscheinungen bei Konsumreduktion, Nachweis einer Toleranz gegenüber Alkohol (Trinkfestigkeit) sowie der Veränderung der Persönlichkeit. Der übermäßige Konsum wird auch als Alkoholabusus oder Alkoholmissbrauch (Alkoholkonsum mit nachweislich schädlicher Wirkung) bezeichnet, im medizinischen Jargon manchmal auch als C2-Abusus (Ethanol ist ein C2-Körper, (C steht für Kohlenstoff)).

Artikel in der Wikipedia lesen (Klick)

Begriffsbeschreibung
Krankheitsursachen
Folgekrankheiten
Krankheitsverlauf und -bild
Verbreitung und Ausmaß
Gesellschaftliche Folgen
Diagnostik
Behandlung
Prognose
 
<< Anfang < Vorherige 1 Nächste > Ende >>
Ergebnisse 1 - 9 von 9